Magdalena Schub

Magdalena SchubName: Magdalena Schub

Welches Amt besetzt du im Kreisverband: Beisitzer

Warum hast du dich entschieden überörtlich aktiv werden zu wollen:

Die Arbeit in unsere Ortsgruppe hat mir schon immer viel Spaß bereitet, deswegen wollte ich auch darüber hinaus mithelfen.

Wie lange bist du bereits Mitglied:

In meiner Ortsgruppe seit dem Wiederaufbau unserer KLJB, im April 2014 und in der Vorstandschaft des Kreisverbands seit der HKV 2015.

Aus welcher Ortsgruppe kommst du: Haselbach

Warum hast du dich in den KV wählen lassen:

Ich denke, dass ich im Kreisverband viele Erfahrungen sammeln und einiges dazu lernen kann.

Was machst du in deiner Freizeit (außer KLJB):

In meiner Freizeit bin ich im BRK, im Chor, in der Theatergruppe, spiele gelegentlich Fußball, treffe mich mit meinen Freunden oder gehe weg. Zusätzlich gebe ich noch Nachhilfe und bin leidenschaftliche Babysitterin.

Was machst du beruflich:

Zurzeit gehe ich noch zur Schule, mach 2016 mein Abitur und habe vor anschließend zu studieren.

Was wolltest du als Kind werden:

Auch damals wollte ich schon Grundschullehrerin werden

Welche 3 Dinge nimmst du auf eine einsame Insel mit: meine Freunde, meine Familie und ein gutes Buch

Wer war der Held/Heldin deiner Kindheit: meine Eltern

Was hast du von deinem ersten, selbstverdienten Geld gekauft: Ich habe es zur Bank gebracht

Wofür würdest du dein Kontoüberziehen: Im Moment für gar nichts

Was würdest du dir gerne abgewöhnen:
viele Sachen bis zum letzten Tag zu schieben

Was muss passieren, damit du absolut sprachlos bist:
Ist bis jetzt noch nicht passiert, daher weiß ich es nicht

Welchen Promi würdest du gern mal treffen: Magdalena Neuner, da ich ziemlich beeindruckt von ihrer sportlichen Karriere bin

Was magst du? Glückliche Momente mit meiner Familie und meinen Freunden, Reisen in fremde Länder

Was magst du nicht? Lügen; Leute, die meinen alles besser zu wissen

Wenn du die Zeit zurück drehen könntest, würdest du dann alles nochmal genauso machen?

Sicher würde ich manche Dinge mit heutigem Wissen anders gestalten. Allerdings ist es auch gut, dass alles so gekommen ist, denn ich konnte viel daraus lernen. 


Zusätzliche Informationen