Hinweis
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/kljb/ArGe-SR-Sued/Kickerturnier/einladung%20kickerturnier.jpg'
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/kljb/ArGe-SR-Sued/kljb%20-%20arge%20straubings-sued%20-%202015%20-%20jhv.jpg'
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/kljb/ArGe-SR-Sued/Kickerturnier/einladung%20kickerturnier.jpg'
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/kljb/ArGe-SR-Sued/kljb%20-%20arge%20straubings-sued%20-%202015%20-%20jhv.jpg'

Neues von der ArGe Straubing Süd

einladung kickerturnier

ArGe Jahreshauptverammlung mit Neuwahlen

kljb - arge straubings-sued - 2015 - jhv

 

vorne v.r. Vorstandsteam:

Robert Bindl (Leiblfing), Stefan Pinzinger (Leiblfing), Daniela Bindl (Leiblfing) Christoph Schuller (Hailing) Andreas Aulinger (Hankofen) Martina Fischer (Feldkirchen)

hinten v.r.

Seelsorger: Pfarrer Leo Heinrich (Leiblfing)

Beisitzer:

Christina Wurm (Metting) Sven Eiglsperger (Hailing) Thomas Wiesbeck (Hailing)

  


 

 

Die KLJB-Arbeitsgemeinschaft (ArGe) Straubing Süd gehören folgende 12 KLJB-Ortsgruppen an:

 

KLJB Feldkirchen, KLJB Hailing, KLJB Hankofen, KLJB Leiblfing, KLJB Metting, KLJB Oberharthausen, KLJB Oberpiebing, KLJB Oberschneiding, KLJB Perkam, KLJB Pönning, KLJB Reißing, KLJB Schwimmbach

ortsgruppen-karte

 


 

25 Jahre und kein bisschen älter

Landjugend-Arbeitsgemeinschaft Straubing-Süd

feiert Jubiläum

 arge-straubing-sued

Leiblfing. (Do) Kein großes Fest sollte es werden, aber eine angemessene und unterhaltsame Feier hatte die Vorstandschaft der Arbeitsgemeinschaft (ArGe) im Sinn. Vor allem ehemalige Mitwirkende und die zugehörigen Ortsgruppen der Katholischen Landjugendbewegung (KLJB) waren eingeladen Erinnerungen aufleben zu lassen und einen gemeinsamen Blick auf die 25jährige Geschichte der ArGe zu werfen.

Am Beginn des Festabends stand ein Gottesdienst in der Pfarrkirche Leiblfing, der von ArGe-Seelsorger Pfarrer Stefan Wissel gemeinsam mit dem ehemaligen Seelsorger Pfarrer Werner Gallmeier zelebriert wurde. Ein aus den verschiedenen Ortsgruppen bunt zusammengewürfelter Chor umrahmte die Messe musikalisch, während bereits im Gottesdienst erste Eindrücke aus den letzten 25 Jahren in Form von Bildern eingestreut wurden.

kirchePantomimisch stellte Daniel Forster dazu dar, wie schwierig es bisweilen war, Jugendliche für die Veranstaltungen oder gar die aktive Mitarbeit in der ArGe-Vorstandschaft zu motivieren. Nach dem Gottesdienst wurden alle anwesenden Ortsgruppen und Besucher zu einer Stärkung auf dem Pfarrplatz eingeladen, wo Tische und Bänke aufgebaut waren. Die beiden Vorsitzenden der ArGe, Martina Fischer aus Feldkirchen und Robert Feiertag aus Reißing, begrüßten die Gäste, darunter MdL Josef Zellmeier, Bürgermeister Wolfgang Frank und Kreisjugendringvorsitzenden Robert Dollmann. In einer Art Theaterstück unterhielten sich im Anschluss zwei ArGe-Urgesteine, Franz Hirtreiter und Hans-Peter Kaiser, mit pfiffigen Dialogen über so manche Begebenheit aus früheren Jahren. Dabei erinnerten die beiden an ArGe-Wochenenden, Kreativtage und Ausflüge, an Maiandachten und Völkerballturniere sowie an die bis heute stattfindende Karfreitagsnachtwache. Auch von den verschiedenen Informationsveranstaltungen und so manch denkwürdiger Vorstandssitzung der letzten Jahre, wussten die beiden die eine oder andere Anekdote zu erzählen. In der nächsten Spielszene besuchte ein Reporter von Donau-TV, gespielt von Stephan Kettl, die Feierlichkeiten und interviewte die Vorstandschaft über das Jubiläum und was denn eigentlich genau eine ArGe sei und mache. Bereitwillig gab diese Auskunft über die Entstehung und die aktuelle Lage der Arge. So umfasst die ArGe Straubing-Süd, die eine von fünf ArGe's im Landkreis Straubing Bogen ist, insgesamt zwölf KLJB-Ortsgruppen. Gegründet wurde sie 1987, nachdem klar geworden war, dass die bis dahin bestehende Arbeitsgemeinschaft im Altlandkreis Straubing mit ihren 26 Gruppen zu groß war, um sinnvoll von einer Vorstandschaft bewältigt zu werden. Seither führten zwölf verschiedene Vorstandsteams die Vereinigung und auch die inhaltliche Arbeit erlebte einen völligen Wandel.fest Wurden die ersten Einladungen und Plakate noch von Hand gemalt und dann kopiert, ist heute die Computertechnik als der Alltagsarbeit der Vorstandschaft nicht mehr wegzudenken. Viele Veranstaltungen, wie zum Bespiel das Sommerfest oder die Einkehrtage, verschwanden mit den Jahren, andere kamen neu hinzu. Zu den aktuell Erfolgreichsten gehören das jährliche Kickerturnier, die Karfreitagsnachtwache und der Skiausflug im Winter. Von den Ortsgruppen gut angenommen werden auch der gemeinsame Faschings-Flyer und die Radwallfahrt auf den Bogenberg. Nach diesen beiden Einlagen bedankten sich Fischer und Feiertag bei allen Mitwirkenden und luden zu einer Bildershow aus 25 Jahre ArGe-Geschichte in den Pfarrsaal ein.

 

 

Zusätzliche Informationen