KLJB Arbeitsgemeinschaft Straubing-Nord

  • Drucken

KLJB Arbeitsgemeinschaft Straubing-Nord wählt neue ArGe-Sprecher

Parkstetten

Im Rahmen der außerordentlichen Mitgliederversammlung der ArGe Straubing Nord wurden Johannes und Max Spielbauer aus der KLJB Alburg zu den neuen ArGe-Sprechern gewählt.

Die außerordentliche Versammlung der Arbeitsgemeinschaft (ArGe) der Katholischen Landjugendbewegung (KLJB) Straubing-Nord in Parkstetten stand im Vorfeld unter keinem guten Stern. Nachdem die ordentliche Versammlung vor einigen Wochen nicht beschlussfähig war und sich auch an diesem Termin keine potenziellen neuen Kandidaten für das Amt der ArGe-Vorstandschaft gefunden werden konnten, wurde von allen Seiten vermutet, dass bei der außerordentlichen Versammlung beschlossen wird, die ArGe für einige Zeit stillzulegen. Nach Begrüßung durch KLJB Kreisvorsitzenden Matthias Barth und dem geschäftsführenden Kreisvorsitzenden des Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) Daniel Poiger wurde von Barth und Poiger die Aufgaben und Funktion einer Arbeitsgemeinschaft nochmals erläutert. Auch wurden die möglichen Vorstandsmodelle und das neue ArGe-Sprechermodel vorgestellt. Hierbei kristallisierte sich das Interesse einiger Versammlungsteilnehmer an dem Posten des ArGe-Sprechers heraus. Nach vielen Fragen und tiefer Diskussion standen schließlich die Neuwahlen auf dem Programm. Erfreulicherweise stellten sich hier Johannes Spielbauer und Max Spielbauer aus der KLJB Alburg für den Posten des ArGe-Sprechers zur Verfügung. Beide erklärten voll motiviert bei Ihrer Vorstellung, dass sie die Stimme der KLJB Ortsgruppen aus der ArGe Straubing Nord auf Kreisebene weiterhin vertreten möchten. Das große Vertrauen der Versammlung in Johannes und Max zeigte die jeweilig einstimmige Wahl zum ArGe-Sprecher. Durch die Wahl von Johannes und Max wurde das Fortbestehen der ArGE Straubing-Nord gesichert. Zudem konnte die von vielen erwartete Stilllegung überraschenderweise verhindert werden. Zur Erleichterung der Arbeit von den neugewählten ArGe-Sprechern wurde vereinbart, dass die gut gefüllte ArGe-Kasse treuhänderisch vom KLJB-Kreisverband geführt wird. Vielen Dank gilt auch dem ehemaligen ArGe Vorstandschaftsteam um Magdalena Hambach aus der KLJB Parkstetten und Jennifer Graf aus der KLJB Parkstetten. Graf und Hambach bestätigten, den neu gewählten ArGe-Sprechern, dass diese die richtige Entscheidung getroffen haben, da man bei der Landjugendarbeit viel für seinen weiteren Lebensweg lernt, viele neue Personen kennenlernt, neue Freundschaften schließt und nebenbei auch noch eine Menge Spaß hat.